Abwasserverband Starnberger See

Glossar A-B-C

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Abwasser

    Wasser, das durch häuslichen, gewerblichen oder sonstigen Gebrauch verunreinigt oder sonst in seinen Eigenschaften verändert ist oder das von Niederschlägen aus dem Bereich von bebauten oder befestigten Flächen abfließt. Abwasser ist also sowohl Schmutzwasser als auch Niederschlagswasser. Schmutzwasser kommt aus dem Bad, WC, der Küche und Waschküche. Niederschlagswasser kommt von Dächern sowie befestigten Hof- und Zufahrtflächen. Als Schmutzwasser gelten auch die aus Anlagen zum Behandeln, Lagern und Ablagern von Abfällen austretenden und gesammelten Flüssigkeiten. Nicht unter den Begriff fällt das in landwirtschaftlichen Betrieben anfallendes Abwasser, einschließlich Jauche und Gülle - welches auf landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich und gärtnerisch genutzten Böden aufgebracht wird. Nicht zum Aufbringen bestimmt ist insbesondere das menschliche Fäkalabwasser.

  • Abwasseranlage

    Anlagen zur Ableitung von Abwasser (z. B. Kanäle, Leitungen, Druckleitungen, Schächte).

  • Abwasserkanäle

    Die zur Entwässerungsanlage des Verbandes gehörenden Mischwasser-, Schmutzwasser- oder Niederschlagswasserkanäle. Einschließlich der Sonderbauwerke, wie z. B. Pumpwerke. In Ausnahmefällen können diese auch im privaten Besitz sein.

  • Abzweig

    Formstück zur Zusammenführung oder Teilung von Abwasserströmen in einer Leitung oder einem Kanal.

  • Anschlusskanal

    Siehe Grundstücksanschlüsse

  • AV

    Abkürzung für Abwasserverband.

Abwasserverband Starnberger See
Lebensqualität am See - Abwasserverband Starnberger See

Abwasserverband
Starnberger See

Am Schloßhölzl 25
82319 Starnberg
Tel 08151 90882-6
info@av-sta-see.de