Abwasserverband Starnberger See

Glossar J-K-L

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Kanalisation/Kanalnetz

    Netz von Rohrleitungen und Zusatzbauwerken, die das Abwasser durch Abwasserleitungen zur Kläranlage ableiten.

  • Kanäle

    Die zur Entwässerungsanlage gehörenden Mischwasser-, Schmutzwasser- oder Niederschlagswasserkanäle, einschließlich der Sonderbauwerke, wie
    z. B. Pumpwerke. In Ausnahmefällen können diese auch im privaten Besitz sein.

  • Kläranlage

    Einrichtung, in der das Abwasser physikalisch, biologisch und/oder chemisch behandelt wird. In die Kläranlage des Abwasserverbands Starnberger See, die eine Ausbaugröße von 100.000 Einwohnerwerten (EW) besitzt, darf nur Schmutzwasser eingeleitet werden. Im Verbandsgebiet gibt es zusätzlich eine Kläranlage in der Gemeinde Berg für den Ortsteil Mörlbach. Diese Kläranlage (Teichanlage) ist für ca. 200 EW und wird ebenfalls vom Abwasserverband Starnberger See betrieben.

  • Kontrollschacht

    Siehe Revisionsschacht.

  • Leitungen

    Meist erdverlegte Rohre zur Ableitung von Abwasser von der Anfallstelle zum Kanal.

Abwasserverband Starnberger See
Lebensqualität am See - Abwasserverband Starnberger See

Abwasserverband
Starnberger See

Am Schloßhölzl 25
82319 Starnberg
Tel 08151 90882-6
info@av-sta-see.de